EN

Portraits bei Nacht

In „Portraits bei Nacht“ (2001-2002) sieht man vier Personen alleine am Schreibtisch vor ihren Bildschirmen sitzen. Jede der vier Arbeiten ist von einer Farbe – Rot, Grün, Blau und Gelb – dominiert, die als Lichtquelle das Antlitz der Person sowie den gesamten Raum beleuchtet. Durch diese individuelle Beleuchtung entsteht eine Atmosphäre konzentrierter Abgeschiedenheit, welche als Ausdruck der Persönlichkeitstypen nach dem farbcodierten DISG Modell gelesen werden kann.

Rot
Rot, 2001 - 2002
Blau
Blau, 2001 - 2002
Gelb
Gelb, 2001 - 2002
Grün
Grün, 2001 - 2002
xs
sm
md
lg
xl
Cookies

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie automatisch, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.