EN

Original Guru

Jedes Werk der Serie „Original Guru“ ist mit dem Serientitel, einem Monogramm und einer Jahreszahl benannt. Man mag den Eindruck gewinnen, dass man einige der Herren schon mal gesehen hat. Doch hilft der Titel der Bilder nicht, die Person zu identifizieren.

Lange Jahrhunderte war es die Aufgabe des gemalten Porträts, die abgebildete Person identifizierbare zu dokumentieren, sie durch die Abbildung überhaupt erst zu einer erinnerten Person zu machen. Diese Aufgabe hat heute weithin die Fotografie übernommen. Das stellt die Malerei vor die Frage, ob sie obsolet geworden sei, oder ob sie jenseits der Abbildbarkeit etwas vermitteln kann. Dieser Frage stellt sich Stefan à Wengen in dieser Serie. Für die Bilder hat er Fotografien erst collagiert und sie anschließend in Gemälden neu gefasst: Die natürliche Person des Porträtierten entfremdete sich so immer weiter in Richtung des finalen Porträts. Durch den Prozess des Malens hat à Wengen nicht nur eine neue Person geschaffen, er hat aus einer Verfälschung ein neues Original entstehen lassen und damit die Möglichkeiten und Spielarten der Malerei untersucht.

Original Guru JP
Original Guru JP, 2017
Original Guru PK
Original Guru PK, 2017
Original Guru RS
Original Guru RS, 2017
Original Guru BN
Original Guru BN, 2017
Original Guru FB
Original Guru FB, 2017
Original Guru KM
Original Guru KM, 2014
Original Guru ME
Original Guru ME, 2014
Original Guru MK
Original Guru MK, 2014
Original Guru MR
Original Guru MR, 2014
Original Guru AW
Original Guru AW, 2014
Original Guru SP
Original Guru SP, 2014
Original Guru FB
Original Guru FB, 2014
Original Guru EH
Original Guru EH, 2014
Original Guru EM
Original Guru EM, 2014
Original Guru JB
Original Guru JB, 2014
Mehr
xs
sm
md
lg
xl
Cookies

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie automatisch, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

footerSpm