EN
Myriam Holme

Myriam Holme (*1971) verfolgt seit Jahrzehnten dezidiert einen erweiterten Malereibegriff, der malerische Setzungen auch ins skulpturale und installative Feld ausweitet und nach Gattungsparametern der Kunst per se fragt. Zunehmend transformiert sie in ihren vielschichtigen Arbeiten auch Fundstücke in Kunst, die noch eine Ahnung von der vorherigen Nutzung des Materials in sich tragen und einen Möglichkeitsraum eröffnen, der auf ganz eigene Weise über Historizität von Kunst und Materie berichtet. Die Spuren des Materials zeugen von dessen Geschichte und gestalten in ihrer Kombination mit ästhetischen Neusetzungen alternative Narrative. Dabei unterliegt den Arbeiten eine Zeitlichkeit per se, die nahezu haptisch erfahrbar zu werden scheint. Offene Narrative prägen die abstrakten Werke, die die Materialgenese des malerisch-skulpturalen Prozesses offenlegen und doch nie eindeutig werden lassen.

Dabei stehen vorhandene Farbspuren neben fast gestischem Farbauftrag sowie graphischen Strukturen. Bewusste malerische Gesten rahmen Zeichen der Zeit im Material und bilden mit Zufallssetzungen ein Ganzes. Viele Prozesse stößt die Künstlerin an, um dann beispielsweise in rückwärts gearbeiteten Bildstrukturen den Eigengesetzlichkeiten der Reaktionen unterschiedlicher Materialien miteinander nachzuspüren. Diese Prozesse initiiert Myriam Holme und lenkt sie mit ihrem umfangreichen Materialwissen ohne sie als perfekten malerischen Pinselstrich zu determinieren. Vielmehr lässt sie der Prozessualität und Reaktionsfähigkeit in ihrer Arbeitsweise selbst Raum, wodurch diese eine besondere Kraft ausbilden. Denn die verschiedenen malerischen Momente, die Myriam Holme innerhalb eines Werkes oft in Schichtungen miteinander vereint, eröffnen eine erstaunliche Tiefe, die mit Überlagerungen, Sicht- und Unsichtbarkeiten spielt und immer wieder Neues entdecken lässt.

Myriam Holmes Bildfindungen sind dabei jedoch nie vollständig dem Zufall überlassen, sondern sehr genau innerhalb dieses Prozesses konzipiert. Jahrzehntelange Erfahrung im Umgang mit den variierenden Materialien sowie ein ausgeprägtes Farb- und Formgefühl lenken die spontan getroffenen Entscheidungen und prägen die Werke Myriam Holmes in dezidierter Autorschaft. Nicht selten werden in experimental angelegten Prozessen Materialien mit variierender Wertzuschreibung miteinander kombiniert. So trifft edel anmutendes Blattsilber auf die Oberfläche eines Kunststoff-Wertstoffsackes und transportiert aktuelle Fragen nach Recycling und dem Wert von Materialien in unserer Wegwerfgesellschaft.

Zugleich sind die Werke Myriam Holmes durch eine Feinheit und exakte Sorgfältigkeit in austarierter Balance geprägt. Diese zeigt sich in ihren Collagen ebenso wie in ihren malerischen Rauminstallationen. Trotz der Materialwucht verbogener und zerschnittener Metallplatten transportieren selbst Myriam Holmes raumfüllende, hängende skulpturale Malereien eine erstaunliche Zartheit und Grazilität.

Entscheidend bei den neuen Werkserien Myriam Holmes ist, dass sie genuin aus dem Material heraus gedacht sind, was ihre besondere Stärke und Dichte hervorbringt. Von der Wand oder dem Boden ausgehend, erweitern sich ihre malerischen Setzungen in den Raum hinein und transportieren die Prozesshaftigkeit ihres Entstehungswegs auch im abgeschlossenen Zustand. Dabei sind die variierenden Reaktionen der verwendeten Materialien miteinander stets konstitutiver Teil der genauen und sehr feinen, aber nichtsdestotrotz kraftvollen Kompositionen Myriam Holmes. Leichtigkeit und gleichzeitige Bestimmtheit prägen die zarten Erkundungen der Möglichkeiten des Malerischen im Raum.

Ausgewählte Werke

ein kräftiger hauch
ein kräftiger hauch, 2021 - 2022
mythymiaki 1
mythymiaki 1, 2021
mythymiaki 2
mythymiaki 2, 2021
mythymiaki 3
mythymiaki 3, 2021
auf zu keinem punkt
auf zu keinem punkt, 2021
identation 1
identation 1, 2021
tagende wagnisse
tagende wagnisse, 2021
identation 2
identation 2, 2021
zagzig
zagzig, 2021
identation 3
identation 3, 2021
feuerumsonnte
feuerumsonnte, 2021
granda
granda, 2021
duundich
duundich, 2021
gemeinsamkeitsleichte
gemeinsamkeitsleichte, 2021
rückwärtsgewitter
rückwärtsgewitter, 2021

Ausstellungen

glanz, kartographiert
glanz, kartographiert
03.09. - 06.11.2021
Myriam Holme, Cigdem Aky, Henrik Eiben, Sophie Bouvier Ausländer
Myriam Holme, Cigdem Aky, Henrik Eiben, Sophie Bouvier Ausländer
06.11. - 30.01.2021
Myriam Holme, Çiğdem Aky, Henrik Eiben, Sophie Bouvier Ausländer
von gehäuftem jetzt
von gehäuftem jetzt
06.04. - 31.05.2019
auf bewusstseinsschollen
auf bewusstseinsschollen
12.02. - 18.04.2015

Editionen

drei eselsohren
drei eselsohren, 2020
ein kräftiger hauch
ein kräftiger hauch, 2022
2010 - 2020
2010 - 2020, 2021
Kubus. Sparda-Kunstpreis im Kunstmuseum Stuttgart
Kubus. Sparda-Kunstpreis im Kunstmuseum Stuttgart, 2017
Das Gemurmel an den Rändern
Das Gemurmel an den Rändern, 2015
Monographie
Monographie, 2014

Aktuelles

Viele finden ganz gut was ich mache
Viele finden ganz gut was ich mache
09.12. - 01.05.2023
PANACEA
PANACEA
01.12. - 28.01.2023
POSITIONS Berlin Art Fair
POSITIONS Berlin Art Fair
15.09. - 18.09.2022
Çiğdem Aky, Myriam Holme, Mark Francis, Robert Zandvliet
Die Vibration der Dinge - 15. Triennale Kleinplastik Fellbach
Die Vibration der Dinge - 15. Triennale Kleinplastik Fellbach
04.06. - 03.10.2022
flattern
flattern
29.05. - 17.07.2022
Identität nicht nachgewiesen
Identität nicht nachgewiesen
07.05. - 03.10.2022
Flo Maak, Ralf Peters, Myriam Holme, Marten Schech
poetryoftheweek
poetryoftheweek
15.03. - 31.12.2022
ein kräftiger hauch
ein kräftiger hauch
27.11. - 20.02.2022
Von Mannheim nach Leipzig sollte man nicht über Karlsruhe fahren
Von Mannheim nach Leipzig sollte man nicht über Karlsruhe fahren
01.09. - 30.09.2021
Von Mannheim nach Karlsruhe sollte man nicht über Leipzig fahren
Von Mannheim nach Karlsruhe sollte man nicht über Leipzig fahren
01.08. - 31.08.2021
"wir"
"wir"
01.06. - 28.02.2022
Myriam Holme, Thomas Locher
Neue Monografie: Myriam Holme 2010 - 2020
Neue Monografie: Myriam Holme 2010 - 2020
08.03. - 26.04.2021
Deltabeben
Deltabeben
27.11. - 21.01.2021
die gegend um morgen
die gegend um morgen
21.09. - 01.11.2020
weilende zustossnisse
weilende zustossnisse
20.03. - 07.03.2021
salondergegenwart 2019, Hamburg
salondergegenwart 2019, Hamburg
08.11. - 10.11.2019
Transformer
Transformer
26.10. - 26.10.2019
Miriam Jonas, Myriam Holme, Lena von Goedeke
im garten der farben
im garten der farben
22.09. - 19.04.2020
Myriam Holme gewinnt den Art Karlsruhe Kunstpreis 2019
Myriam Holme gewinnt den Art Karlsruhe Kunstpreis 2019
23.02. - 01.06.2019
gänsehautgesellschaft
gänsehautgesellschaft
01.05. - 30.06.2018
Radiale - Kunst im Kreis
Radiale - Kunst im Kreis
15.04. - 03.06.2018
glanz, kartographiert
glanz, kartographiert, 2021-10-28 13:32:24
Deltabeben 2020
Deltabeben 2020, 2021-09-23 13:25:17
xs
sm
md
lg
xl
Cookies

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie automatisch, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

footerSpm