EN
Iris Schomaker

Iris Schomaker ist bekannt für ihre ungerahmten, oft großformatigen Gemälde auf Papier, die Landschaften und Figuren zeigen. Für Schomaker sind die in den Gemälden dargestellten Bilder selbst zweitrangig gegenüber den Themen, die sie durch den Prozess des Malens erforscht. Dabei geht es ihr um Darstellungsformen, um das Potenzial der Malerei und um die Wiedergabe atmosphärischer Inhalte. Iris Schomaker studierte Bildende Kunst in Kiel und Hamburg sowie in Trondheim und Bergen in Norwegen. Sie nahm an verschiedenen nationalen und internationalen Ausstellungen teil, darunter die Sammlung Friedrichshof, Wien (2018), der Kunstverein Schwimmhalle Schloss Plön (2016), die Beijing International Art Biennale (2015), die Mediation Biennale, Poznan (2014), das Museum Sinclair-Haus, Bad Homburg (2014), der Frankfurter Kunstverein (2013), das Kunsthaus Stade (2013), die Berlinische Galerie (2007; 2010), das Schloss Salzau (2009), die Staatliche Galerie, Zoppot (2001) und die Villa Manin in Passariano (2001). Ihre Werke befinden sich in mehreren öffentlichen und in zahlreichen privaten Sammlungen.

Ausgewählte Werke

Rainy Mountain II
Rainy Mountain II, 2020
Landschaft / Schnee
Landschaft / Schnee, 2024
Untitled
Untitled, 2023
Untitled
Untitled, 2020
Winterlandscape I
Winterlandscape I, 2020
Snow Landscape III
Snow Landscape III, 2013
Snow Landscape I
Snow Landscape I, 2013
Snow Landscape II
Snow Landscape II, 2013

Ausstellungen

Shifting Surfaces
Shifting Surfaces
15.02. - 27.04.2024
Harald Kröner, Iris Schomaker, Jiechang Yang
xs
sm
md
lg
xl
Cookies

Durch die Nutzung dieser Website akzeptieren Sie automatisch, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

footerSpm