Aktuell

Myriam Holme - glanz, kartographiert
3. September – 6. November 2021

Künstlergespräch:
Myriam Holme mit Pascal Hess
21.10.2021, 20:00 h

 

Hinweise zu den neuen Corona Verordnungen 

Aufgrund der aktuellen Corona Verordnung des Landes Hessen, besteht die Nachweispflicht im Sinne der 3G-Regel: Geimpft, genesen oder negativ getestet. 
Bei Ihrem Check-in sind wir zur Überprüfung dieses Nachweises verpflichtet.

Möglichkeiten über die Erbringung des Nachweises:

GEIMPFT: Vorlage eines Nachweises über die vollständige Impfung entweder digital via Corona-Warn-App, CovPass-App oder Luca-App. Alternativ gilt auch das gedruckte Impfzertifikat oder der Impfpass selbst. Als vollständig geimpft gilt, wer alle Teilimpfungen (je nach Impfstoff unterschiedlich) erhalten hat und die letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Oder auch wer als bereits genesen gilt und eine Impfung mit einem der vier zulässigen Impfstoffe erhalten hat.

GENESEN: Vorlage des Genesenennachweises des Gesundheitsamts, dieser darf max. 6 Monate alt sein.

GETESTET: Vorlage eines negativen Corona Tests. Entweder max. 48h alter negativer PCR-Test oder max. 24h alter negativer Antigen-Schnelltest, ausgestellt von einer offiziellen Corona Teststelle mit klar ersichtlichem Datums- und Zeitstempel. Ausschlaggebend ist die Uhrzeit der Testung, nicht der Erhalt des Befundes.

Für alle Nachweise ist zudem ein amtlicher Lichtbildausweis vorzuzeigen. Bei betreuten Kindern entsprechend der Ausweis der Betreuungsperson.
Die Überprüfung muss leider bei jedem Besuch erfolgen.


Ausnahmen:

Kinder unter 6 Jahren sind von der Testpflicht befreit.
Für Schüler / -innen gilt als Nachweis das Testheft, welches im Schulbetrieb gefführt wird.

Es gelten alle bisherigen Reglungen wie Maskenpflicht und AHA-Regel. Desinfektionsmittelspender werden von uns bereitgestellt.

 

 

Kommende Ausstellungen

Marc Francis
Reverb
Eröffnung: 12. November 2021, 19 Uhr
12. November 2021 – 29. Januar 2022

Robert Zandvliet
4. Februar – 2. April 2022

 

 

Corona Hilfe

Jeden von uns betreffen die Auswirkungen des Corona Virus auf die eine oder andere Art und Weise.

In der aktuellen Krise haben vor allem die jüngeren Künstlerinnen und Künstler, welche keine gesicherten Einkommen, z.B. über eine Lehrtätigkeit haben, mit wegbrechenden Einnahmen zu kämpfen. Ich habe mich gefragt, wie ich schnell und unkompliziert helfen kann. Gemeinsam mit 15 Künstlerinnen und Künstlern aus dem Galerieprogramm habe ich drei exklusive Mappeneditionen mit dem Titel Silver Lining herausgegeben. In dieser einmaligen Aktion der Solidarität wurde von den Künstlerinnen und Künstlern jeweils ein Motiv zur Verfügung gestellt. Entstanden ist so eine wundervolle Sammlung von Werken aus dem Galerieprogramm.

Um den finanziellen Druck schnell abzumildern, werden diese Mappen zum einmaligen Sonderpreis verkauft. Der Preis für eine Mappe beträgt EUR 1600 EUR, für zwei der Mappen EUR 2900 und für die drei Mappen EUR 4300. Die Mappen umfassen je 5 Inkjet Prints im Format 40 x 30 cm, in einer Auflage von je 25.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Solidarität unserer Künstler über einen Ankauf unterstützen.

Silver Lining 1

Stefan à Wengen
Ralf Peters
Bernhard Prinz
Marten Schech
Robert Zandvliet

Silver Lining 2

Harald Kröner
Flo Maak
Albrecht Schnider
Lena von Goedeke
Petra Wunderlich

Silver Lining 3

Daniele Buetti
Kyungwoo Chun
Myriam Holme
Karim Noureldin
Giacomo Santiago Rogado