Robert Zandvliet

zurück      weiter
Weitere Werke aus dieser Serie: Wandgemälde


Aan´t Groothoofd
2020
Das Wandbild Aan 't Groothoofd von Robert Zandvliet ist ein Panorama-Wasserspiegel, der sich über eine mehr als fünfzig Meter lange konvexe Wand erstreckt.
Wenn der Betrachter an der Wand entlang geht, ändern sich die Farben von hell nach dunkel von morgens nach abends. Ein vielschichtiges Kunstwerk, das eine interessante Beziehungen zwischen dem Museum, der Stadt und der Geschichte der Malerei herstellt.

Zandvliet entwickelte das Wandbild speziell für das Dordrechts Museum. In den zwei Jahren vor seiner Verwirklichung suchte er eine Verbindung zwischen dem Bild, der Stadt, der Geschichte und vor allem der Malerei. Zandvliets Praxis ist eine kontinuierliche Untersuchung der Malerei, ihrer Möglichkeiten und ihrer Geschichte. So spielten Gemälde aus der Museumssammlung eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Wandgemäldes. Einige dieser Gemälde sind jetzt in der Ausstellung Dawn to Dusk zu sehen.

Zum Beispiel die Gemälde von Constant Gabriel, Johan Barthold Jongkind und Edgar Fernhout. Einige von ihnen, wie Jongkind, besuchten Dordrecht wegen des Lichts, wo sich drei Flüsse treffen: der Groothhoofd. Nach dem Oude Kerk ist der Groothhoofd der meistbesuchte und porträtierte Ort in Dordrecht. Der Titel des Wandgemäldes bezieht sich auf die Verbindung zwischen Het Groothoofd und Malerei. Zandvliet konsultierte auch andere Maler außerhalb der Sammlung, wie Willem de Kooning und Mondriaan. Maler, die aufgrund ihrer Faszination für Landschaft, Wasser und Licht einen interessanten Bezugsrahmen für die Landschaft von Zandvliet bilden.

Dordrechts Museum, NL-Dordrecht
https://www.dordrechtsmuseum.nl/tentoonstellingen/dawntodusk/