Karsten Konrad



Werke anzeigen nach:



GALERIEAUSSTELLUNGEN

1962 geboren in Würzburg
Lebt und arbeitet in Berlin


Studium

1983-84
Kunststudium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

1986-92
Studium der Freien Plastik an der HdK Berlin bei David Evison und Marina Abramovic

1991
Royal College of Art, London

1992
Meisterschüler bei David Evison



EINZELAUSSTELUNGEN

2017
(mit Marlene Duus) Pablo’s birthday, NewYork
“Construction time again” Alexandra Erlhoff, Berlin (mit Dag)

2016
“Go Chrome”, Larrys Show, Berlin
“Roomservice”, SMAC, Berlin
„Bol d’or“ Galerie Strzelski, Stuttgart
“Formungumformung”Galerie am Klostersee, Lehnin
„Skulptur am Kamin“ Galerie Ochs private, Berlin

2015
„Entrelac“, Cafe C/O, Berlin
„Solo“ Pablo’s Birthday, Volta, New York

2014
„silence & outbreak“ , Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf (mit J. Wolf)
“pik 7×7” Silver Convention, Cube, Galerie Diehl, Berlin

2013
“aldo’s haus” Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf
“South by Southwest”, Galerie Anja Rumig, Stuttgart
“Wohnungsaufloesung” Pablo’s Birthday, New York

2012
“Elegantly Wasted” (with Marcus Eek), Landskrona Konsthal, Schweden

2011
“Gutterpearls”, Galerie Pablo’s Birthday, New York
“Ultramöbel” Poln. Kulturinstitut, Berlin (mit Jan Mioduszewski)
“open Space“ Art Cologne, Köln

2010
„Zuspiel“ Künstlerhaus Bethanien, Berlin
„Material boys“(mit Henrik Eiben) Galerie Pablo’s Birthday, New York

2009
“World of woodcraft”, loop-raum für aktuelle Kunst, Berlin

2008
Galerie Arndt&Partner, Berlin

2007
“Zigzag Zürich”, Galerie Arndt & Partner, Zürich

2006
“Escultura”, loop – raum für aktuelle Kunst, Berlin

2005
Galerie Rehbein, Köln

2004
Galerie Kapinos, Berlin
“Baptisterium”, Future 7, Berlin

2002
“archeologica industriale”, loop – raum für aktuelle Kunst, Berlin
“Haus”, Galerie Schmela, Düsseldorf

2001
“mikadoreflex”, Galerie Mark Müller, Zürich

2000
“architypes”, Vitrinen am Haus des Lehrers
“Berlin 563 km”, Galerie der Stadt Mainz

1998
“SURPLUS”, loop – raum für aktuelle Kunst, Berlin

1997
“halfloop”, loop – raum für aktuelle Kunst, Berlin
“Soft-Dock”, SOMA, Berlin
“Poelzig‘s hovercraft”, Pavillon der Volksbühne, Berlin
“Bilder‚ 96/97”, Johnson & Johnson Fine Arts, Berlin

1996
“TwinTrier”, Kunstverein Trier
“Galatasaray Tanzkulübü”, Mysliwska, Berlin

1995
“Minotaurussandwich”, Kunsthalle Moabit, Berlin


GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2018
“Auftakt”, Berlin weekly, Berlin

2017
“1000 Sterne”, Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen
“Wir nennen es Arbeit”, Opere scelte, Turin, Italy
“sequences”, Works from the collection, Museum of Contemporary Art, Belgrade, Serbia
“No image”, Arndt Art Agency, Berlin
“Dr.tt und dieSuche nach der Quadratur des Kreises”, Bernhard Klaus Fine Art, Frankfurt/M
“Under Construction”, Schaufenster, Berlin

2016
“Black Market”, Finnisches Kulturinstitut, Berlin
“Miniatures”, Galerie Nicole Gnesa, München
“Sammlung, Ansammlung, Sammelsurium”, Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf
“Reductio ad”, Sein/Antlitz/Körper, St. Adalbert, Berlin
“Struktion”, Kühlhaus, Berlin
“Lithomania”, Schaufenster, Berlin
“die Geschichte hat einen Fehler…zu viele Erzähler”, Kunstverein Gütersloh
“Ansammlung, Sammelsurium, Sammlung”, Galerie Ruth Leuchter, Düsseldorf
“Miniatures”, Galerie Nicole Gnesa, München
„sweat shop“, Schaufenster, Berlin

2015
„post spatial devices“, Geisberg, Berlin
„a book of burning matches“ me-collector’s room, Berlin
„Radikal Modern“, Berlinische Galerie
Art village, Berlin Festival
„ Wo ist hier“ , Kunstverein Reutlingen
„sculpture&performance“, Schloss Gudenau
„MucheKonradRöchelmeyer“ Kunsthaus Essen, Essen
“Schlüssel zur Stadt”, Leipziger Str.60, Berlin

2014
„Bento Box“, Galerie Anja Rumig, Stuttgart
„psycho killer“, Galerie Börgmann, Mönchengladbach
„about sculpture“ lady-fitness-contemporary, Berlin
„good taste, hopefully“ Galerie Alexander Ochs, Berlin
„Bielefeld contemporary“, Kunstverein Bielefeld
„sand in Vaseline“ , Black market, Berlin
“Sammlung Florian Peters-Messer”, Kunsthaus Potsdam
“7”, Museum Ritter, Waldenbuch
“Stahlskulptur in Deutschland”, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

2013
“Differenz &Wiederholung”, Galerie Hartwig, Rügen
“Alles Wasser”, Galerie Mikael Andersen, Kopenhagen
„Abstract possibilities“ Galerie Roger Björkholmen, Stockholm
“Bogota”, Hotel Bogota, Berlin
“Grözinger, Konrad, Schwarzwald”, Galerie Patrick Ebensperger, Berlin
“Hit&run” Klasse Konrad , Kulturforum Altenkamp, Schloss-Holte
„abstract possibilities“ Galerie Roger Björkholmen, Stockholm
“2,3 – 3d(+)” L’oiseau presente, Berlin
“Differenz und Wiederholung”, Galerie Knut Hartwich, Sellin
“Black market” Stockholm, Schweden
“Nur hier”, Sammlung des Bundes, Bundeskunsthalle Bonn

2012
“Sommerfest” Galerie Pablo’s birthday, New York, USA
“53. Oktobersalon” , Belgrad, Serbien
„Robert Jacobsen, Up to date“, Kunstmuseum Esbjerg
“le trac” Frontline, Berlin
“Es gibt…”, B-05, Montabaur
“Tysk Var” Galerie Britt Arnstedt, Östra Karup,Schweden
“Caleidoscope” Patrick Heide Gallery, London

2011
„Simply the best“ loop-raum für aktuelle Kunst, Berlin
„Sommergäste“ Galerie Martin Mertens, Berlin
“standing on the never never” Galerie Moeller-Witt, Arhus, Dänemark
„Abstrakt/Skulptur“ Kolbe Museum, Berlin
Biennale Bosnien-Herzegowina, Bunker Konjic, Bosnien
“abstract confusion” B-05, Montabaur und Kunstverein Ulm, Städtische Galerie Gladbek

2010
„ A gathering of the tribes“ UdK, Berlin
„Realstadt“, Berlin
„Barbar“, Appartement, Berlin
“Changing the world”, Galerie Arndt, Berlin

2009
Forgotten Bar, Berlin
“Zeigen-Eine Audiotour“, Temporäre Kunsthalle Berlin
“Echo-ecology,”, Shinan, Guangzhou, Seoul, Korea
„89/09“, Berlinische Galerie, Berlin
“News from the studio“ Arndt/Partner, Berlin
„Neue Deutsche Skulptur“ Galerie upstairs, Berlin
„Berlin 2000“ Galerie PaceWildenstein, New York, USA
„Indecent exposure“ loop-raum für aktuelle Kunst, Berlin