Bernhard Prinz

1953 geboren in Fürth
Lebt und arbeitet in Hamburg


Studium

1975/1976
Kunstgeschichte an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

1976–1981
freie Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg


Lehre

seit 2004
Professur für Experimentelle Fotografie an der Kunsthochschule Kassel


EINZELAUSSTELLUNGEN

2014
Falls Bedingung dann Anweisung, Bernhard Knaus Fine Art, Frankfurt

2013
Heimspiel3, Haardter Schloß, Neustadt/Weinstrasse
Beides (mit Markus Uhr), Bühlers Fürth

2008
tamtam, Youmna &Youmna, Hongkong

2005
Latifundien, Galerie Reckermann, Köln

2004
Labsal, Produzentengalerie Hamburg

2003
Resteverwertung, Kulturwissentschaftliches Institut Essen

2002
parvenue, Galerie Bernhard Knaus, Mannheim
Kennedy Boesky Photographs, New York

2001
Ikonen, Camerawork, Berlin
coloretti, Heidi Reckermann, Köln

2000
Kunsthalle Göppingen
Bonner Kunstverein
Lindig in Paludetto, Nürnberg

1999
Doubles, Kunstverein Bremerhaven
Blessur Galerie Thaddaeus Ropac, Paris

1998
Interieur, Kunstraum Neue Kunst, Hannover

1997
Wildwuchs, Galerie Reckermann, Köln

1996
Kunstraum Neue Kunst, Hannover
Krux, Produzentengalerie Hamburg
Ungut, Galerie Andreas Weiss, Berlin
Blessur, Hamburger Kunsthalle, Hamburg

1995
Ribelli, Galleria Franz Paludetto, Turin

1994
Tupperware, Galerie Sfeir-Semler, Kiel
Rebellen, Overbeck-Gesellschaft, Lübeck

1992
Sieben Anordnungen. - Kunstverein Hannover, Hannover

1990
in nuce, Wiener Secession, Wien
Hautgout, Produzentengalerie, Hamburg
Deweer Art Gallery, Eindhoven

1989
Gallery Sten Eriksson, Stockholm
Idee-Ideal-Ideologie, Kunsthalle Nürnberg, Nürnberg
Nationalgalerie Berlin / Kunstforum der Grundkreditbank, Berlin
Stilleben Teil II, Kunstraum München, MünchenDeweer Art Gallery, Otegem (Belgien)

1988
Steine im Acker, Teil I, Kunstraum München, München, Orchard Gallery, Londonderry
Fruitmarket Gallery, London, Serpentine Gallery, London

1987
Galerie 't Venster, Rotterdam
Drei Skulpturen : Purpur-Piz Buin - Pik Acht, Produzentengalerie, Hamburg

1986
Schein und Alibi, Kunsthaus Hamburg
Galerie Achim Kubinski, Stuttgart

1985
Birnen am Weidenholz. - Galerie Barbara Jandrig, Krefeld

1984
Die vierte Wand. - Produzentengalerie, Hamburg

1982
Institut für moderne Kunst, Nürnberg

1980                Galerie Näke, Nürnberg


GRUPPENAUSSTELLUNGEN

2016
Kill Your Darlings - Large Kassel, KasselSammlung Opitz-Hoffmann- Stadtmuseum & Kunstsammlung Jena, Jena
Honey I Rearranged The Collection - # 1 The Magic of Things. Perfidious Objects - Hamburger Kunsthalle, Hamburg
Still - Produzentengalerie Hamburg, Hamburg

2015
Enlight my Space. Kunst nach 1990 - Kunsthalle Bremen, Bremen
Passagen. Kunst im öffentlichen Raum Hamburg seit 1981 - Kunsthaus Hamburg, Hamburg

2014
Kunst ist , wenn… 25 Jahre Kunsthalle Göppingen

2013
Der Mann – nackt, Schloß Britz, Berlin

2012
Der nackte Mann, Lentos Kunstmuseum, Linz, Ludwig Museum Budapest

2010
Weißer Schimmel, Sammlung Falkenberg, Hamburg (Kat.)
Awake for ever in a sweet unrest, Andrae Kaufmann Galerie, Berlin
All art has been contemporary, Hamburger Kunsthalle

2009
Herrlich weiblich! Befragungen des Weiblichen, DZ Bank Hamburg
Images Recalled.  Bilder auf Abruf,  Kunsthalle Mannheim
Spiegel geheimer Wünsche. Stilleben aus fünf Jahrhunderten, Städtische  Galerie Bietigheim-Bissingen
Gastspiel. Fotografen im Hetjens-Museum, Hetjens-Museum, Düsseldorf (Kat.)
Bildschön. Schönheitskult in der aktuellen Kunst, Städtische Galerie Karlsruhe
cargo, autocenter Berlin

2008
Ausstellung RE 1,  Produzentengalerie Hamburg
Das Gelände, Kunsthalle Nürnberg (Kat.)
Mode: Bilder. Sammlung F.C.Gundlach, NRW Forum, Düsseldorf (Kat.)
The Krautcho Club /  In and Out of Place, 176 Gallery, London
Wert-Schätzung, Anna-Catharina Gebbers Bibliothekswohnung, Berlin (Kat.)

2007
re-dis-play, Kunstverein Heidelberg
The Heartbeat of Fashion, Deichtorhallen Hamburg (Kat.)
FASTER! BIGGER! BETTER! ZKM Karlsruhe
Aufmischen, Sammlung neu, Lentos Kunstmuseum, Linz

2006
Punching through the clouds, Tanya Bonakdar Gallery, New York
Neuer Reichtum - 11 Positionen, Kasseler Kunstverein, Kassel
More than meets the eye–Photographic art from the Deutsche Bank Collection, Museo de Arte Contemporaneo de Monterry, Nuevo Leon, Mexico
Kunst trifft Geld, Bankakademie, Hamburg
All the best, Deutsche Bank Collection and Zaha Hadid, Singapore Art Museum
More than meets the eye, MARCO Museo de Arte contemporaneo de Monterrey

2005
Wolkenbilder, Aargauer Kunsthaus, Aarau (Kat.)
Boîte à Conserves, Produzentengalerie Hamburg
Sammlung Deutsche Bank, Deutsche Guggenheim, Berlin (Kat.)
Sujeto, MUSAC-Museo de Arte Contemporaneo,de Castilla y Leon, Leon (Kat.)
Nomen et Omen, Palais für aktuelle Kunst, Glückstadt
The Addiction, Gagosian Gallery, Berlin
Roadworks, Hamburg (Kat.)

2004
corpo reality, Galerie Lelong, Zürich
After Images – Kunst als soziales Gedächtnis, Neues Museum Weserburg, Bremen (Kat.)
The Amazing & The Immutable, Institute for Research in Art, University of South Florida (Kat.)
Aufruhr der Gefühle, Museum für Photographie, Braunschweig, Kunsthalle Göppingen (Kat.)
Kinderbildnisse, Kunstraum Falkenstein, Hamburg

2003
bellissima, Körper - Konstrukt – Schönheit, Galerie der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig
Was ich von Ihnen gesehen und was man mir von Ihnen erzählt hatte; Der fotografierte Mensch in Bildern, Museum Folkwang, Essen (Kat.)
patchworking, Produzentengalerie Hamburg

2002
Engel und Teufel, Galerie Dörrie*Priess, Hamburg

2001
Monets Vermächtnis, Serle – Ordnung und Obsession, Hamburger Kunsthalle
Portrait, Galerie Lindig in Paludetto, Nürnberg

2000
Castello di Rivara, Turin
„Essensbilder“, Galerie Dörrie Priess, Hamburg

1999
Württembergischer Kunstverein Stuttgart, Städtisches Museum Abteiberg Mönchengladbach, Kunsthalle zu Kiel
Baden-Württemberg“, Forum Landesbank Baden-Württemberg /
“Zoom – Ansichten zur deutschen Gegenwartskunst, Sammlung Landesbank
„Photographic“, Galerie Ascan Crone, Hamburg

1998
“fast forward archives”, Kunstverein in Hamburg
“OSYGUS”, Produzentengalerie Hamburg
Hanan Museum of Contemporary Art, Tokyo

1997
MK Expositiereimte, Rotterdam

Galerie Lotte Hammer, London
„portraits“, Galerie Eugen Lendl, Graz

1996
„Abenteuer Kunst“, Städtische Kunsthalle, Göppingen„Doppelt haut“, Kunsthalle zu Kiel
Museum Schloß Burgk/Saale, Haus Waldsee, Berlin
“(Landschaft) mit dem Blick der 90 er Jahre”, Mittelrhein Museum, Koblenz,

1995
“Virtue & Vice”, National Institute for Photography (NFI), Rotterdam; Site Gallery, Sheffield; Watershed, Bristol; Nottingham University, Nottingham
„Babele“, Villa Massimo, Rom
„Lapislazuli & Gold“, Galerie Sfeir-Semler, Kiel
„Wasser und Wein, Die Dinge des Lebens“, Kunsthalle Krems

1994
„Einstellung 23 – Photographie aus Deutschland“, Raab Galerie, Berlin
Moderno, Las Palmas, Museo de Arte Contemporaneo de Sevilla
„Los Genreros de la Pintura / Genres in painting » ; Centro Atlantico de Arte
„Zwanzig Jahre“, Kunstraum München
“Sammlung Schyl”, Kunsthalle Rostock
„BILD, Fotografi i tysk samidskunst“, Louisiana Museum of Modern Art, Humblebaek

1993
“Wa(h)re Kunst”; Börse Hamburg
„Räume“, Castello di Rivara, Turin
“Skulptur: Balkenhol – Levine – Prinz – Richter – Virnich”, Galerie Andreas Weiss, Berlin
Galerie Franz Paludetto, Turin

1992
“Photography in Contemporary German Art: 1960 to the present”, Guggenheim Museum Soho, New York, Museum Ludwig, Köln, Walker Art Center Minneapolis, Dallas Museum of Art, Modern Museum of Fort Worth,
„words don´t come easy“, Kunsthaus Hamburg
Galerie Tröster und Schlüter, Frankfurt
„Genre Tier“, Galerie Dörrie Priess, Hamburg
“Fotobilder aus Großbritannien und Deutschland”, Museum Folkwang, Essen
„Lux Europea, Outdoor light installations”, Edinburgh
“AL(L)READYMADE”, Museum voor Heedendagse Kunst. s´-Hertogenbosch
Museum of Contemporary Art, Sydney
„Humpty Dumpty´s Kaleidoscope. A new generation of German artists”, Esslingen, Villa Merkel, Stadt Esslingen
„Erfundene Wirklichkeiten, 2. Internationale Foto-Triennale“, Galerie der Stadt Esslingen

1991
„Veramento Falso – Real Fake“, Rotunda Mailand, Villa Stuck, München

1990
„Rose ist eine Rose ist eine Rose ... Tautologien der 80er Jahre“, Städtische Galerie Göppingen
“Berlin März 1990”, Kunstverein Braunschweig
„Beyond the photographic frame“, Art Tower Mito Contemporary Art Gallery, Mito, Japan
„Allegorie“, Galerie Sfeir-Semler, Kiel
“Ceci n´est pas une sculpture”, Galerie Mosel & Tschechow, München

1989
„In Between and Beyond“, The Power Plant, Toronto
„2000 Jahre – Die Gegenwart der vergangenen Zeit“; Bonner Kunstverein
Galerie Grita Insam, Wien
„Vis-a-vis, Aspekte zeitgenössischer Portraitfotografie“, Museum voor Hedendaagse Kunst, ´s-Hertogenbosch
„Künstler verwenden Fotografie“, Institut für Auslandsbeziehungen, Köln
„Das Medium Fotografie ist berechtigt Denkanstöße zu geben, Sammlung F.C. Gundlach“, Kunstverein Hamburg
“Das konstruierte Bild”, Kunstverein München; Kunsthalle Nürnberg; Badischer Kunstverein Karlsruhe
„32 Portraits, Photography in Art“, Contemporary Art foundation Amsterdam

1988
“Arbeit in Geschichte – Geschichte in Arbeit”, Kunsthaus und Kunstverein in Hamburg
„Sculpture“, Koury-Wingate Gallery, New York

1987
„Die große Oper oder die Sehnsucht nach dem Erhabenen“, Kunstverein Bonn; Frankfurter Kunstverein
„Karl-Schmidt-Rotluff Stipendiaten“, Mathildenhöhe Darmstadt
Galerie Thomas, München
„documenta 8“, Kassel
„Bremer Kunstpreis 1987“, Kunsthalle Bremen
„Wechselströme: Kontemplation, Expresseion, Konstruktion, Deutsche Kunst heute“, Bonner Kunstverein
„Stipendiaten ´86“, Kunsthaus Hamburg

1986
„Mandelzoom“, Canino, Italien
„blaue Dünen irisieren. Ars viva 86/87“, Kunsthalle Bremen, Museum Wiesbaden
„Jenisch Park Skulptur“, Hamburg
„Luftschlösser“, Kunstverein München
„Vom Raum zu Raum“, Kunstverein in Hamburg

1985
PPS-Galerie, F.C. Gundlach, Hamburg
„Treppen“, Galerie Kammer, Hamburg
„Medium Fotografie“, Kunstverein Oldenburg

1984
„Der verspiegelte Brunnen“, Kunststichting Rotterdam

1983
„Skulptur und Farbe“, Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen
„Laputa“, Gutenbergstrasse, Stuttgart

1982
„Künstler arbeiten mit Fotos“, Kunsthalle zu Kiel
„Ausstellung B“, Künstlerwerkstatt Lothringer Straße, München

1981
Galerie Rüdiger Schöttle, München

                        „Positionen und Tendenzen“, Schloß Stein, Nürnberg


PREISE / STIPENDIEN

1984
Arbeitsstipendium der Freien und Hansestadt Hamburg

1985–1987
Karl Schmidt-Rottluff Stipendium

1986 Förderpreis des Kulturkreises im HDI, Köln

1992
Lisa und David Lauber-Preis, Nürnberg

1994
Villa Massimo Stipendium, Rom