Critical mess

09.09.2016 - 26.11.2016

Lena von Goedeke

Lena von Gödeke, 1983 in Duisburg geboren schafft Kunstwerke von polymorpher und fragiler Ästhetik, in die sie ihre Leidenschaft für Architektur, Weltmodelle und alternative Universen einfließen lässt.
 
So entstehen Papierschnitte, Zeichnungen, Objekte bei denen sich traditionelle Techniken mit zeitgenössischen Strömungen verbinden.
Wissenschaftliche und digitale Inspirationsquellen verknüpfen sich zu ihrem Bildvokabular, welches sie in vertraut wirkende Landschaften oder verwaiste Gesteinswüsten chiffriert.  Gitter, Netze, Lochgewebe im Wandel zwischen Scherenschnitt und akribischem cut out auf höchstem Niveau verknüpft sie mit den kontrastierenden Elementen der Ölmalerei, welche an die im 19.Jahrhundert aufkommende Holzmalerei erinnern.
Diese Synthesen verblüffen mit dreidimensionaler und räumlicher Fernwirkung, sie enthalten Reminiszenzen an die Ursprünge geografischer Vermessungstechnik und die Anfänge der Computergrafik, Jahrhunderte später. Lena von Gödekes polygoner Bildaufbau erinnert an die geodätischen Bauten von Buckminster Fuller mit deren statischen Gitterstrukturen und zeugt von einer Auseinandersetzung mit moderner und neobrutalistischer Architektur  sowie den Möglichkeiten der Raumvermessung und - darstellung.
 
Lena von Gödekes Objekte, unterliegen denselben Gedanken- Vermessungs- und Orientierungsprinzipien wie ihre Papierarbeiten und sind in Relation zu ihnen wie Positiv und Negativ eines Fotos.
Spielen die Papierarbeiten mit der optischen Möglichkeit der Dreidimensionalität, zeigt sich in der realen skulpturalen Umsetzung der Dreidimensionalität eine weitere, spannende Wirkung des Cut outs, nämlich die des wirklichen Durchblickes. Die Umgebung wird damit Teil des Objektes, das Objekt tritt in Spannung zu seinem Standort.
Materialien von der Klassik bis zur Moderne, Carrara Marmor, Kupferblech, Echtholz, Kompaktplatte, Packdecke entlockt sie konsequent die jeweiligen Möglichkeiten, auch hier entstehen einmal mehr, Universen, Architektur und Weltmodelle.
 
Lena von Gödeke lebt und arbeitet in Berlin.